Willkommen bei Knap Industrieelektronik

Sections
Personal tools
You are here: Home » häufig gestellte Fragen » RJ-Steckverbinder

RJ-Steckverbinder

by Wolfgang Knap last modified 2009-09-02 09:18

RJ-Steckverbindungen

die ersten beiden Buchstaben stehen für Registration Jack (genormte Buchse), sind von der US-amerikanischen Federal Communications Commission (FCC) genormte Steckverbindungen für Telekommunikationsverkabelungen. Die Standards beschreiben die Bauformen von Steckern und Buchsen sowie deren Kontaktbelegungen und werden mit den Buchstaben RJ in Verbindung mit einer Zahl (z. B. RJ-45) bezeichnet.
Die meisten RJ-Steckerverbindungen basieren auf Modularsteckern und werden fälschlicherweise oft mit diesen gleichgesetzt. Die RJ-Steckverbindungen werden heute weltweit für Telefon- und Netzwerkverbindungen verwendet.
Die bekanntesten im PC/Netzwerk-Bereich und Telefoniebereich eingesetzten RJ-Steckverbindungen sind Modularstecker. Übliche Typen sind mit sechs Kontaktpositionen ausgestattet, von denen bei RJ-11 zwei (6P2C), bei RJ-14 (sowie den kaum verwendeten RJ-12 und RJ-13) vier (6P4C) sowie bei RJ-25 alle sechs Pins (6P6C) beschaltet sind.
Im Netzwerkbereich wird oft jeder voll beschaltete achtpolige (8P8C) Modularstecker „RJ-45“ genannt, obwohl es sich meist um RJ-48 oder RJ-49 8P8C handelt. Es werden ungeschirmte voll beschaltete achtpolige (8P8C) Modularstecker umgangssprachlich auch als ISDN-Stecker, geschirmte als „Ethernet-Stecker“ bezeichnet.
Außerhalb der Kreise US-amerikanischer TK-Fachleute gibt es häufig Verwechslungen und Ungenauigkeiten bei der Zuordnung von RJ-Bezeichnern zu den kleineren der oben genannten Stecker. Die für Telefonverbindungen benutzten sechspoligen Buchsen und Stecker können sowohl für RJ-11 als auch für RJ-12, RJ-13, RJ-14 oder RJ-25 sowie für einige andere Verkabelungsvarianten beschaltet werden, wodurch jeweils ein „Steckergesicht“ definiert wird, das auf sechs Kontaktpositionen (Polen) basiert. Dabei wird bei RJ-11 lediglich das innerste Adernpaar benutzt, bei RJ-14 und den seltenen Verkabelungsvarianten RJ-12 und RJ-13 jeweils vier Adern und bei RJ-25 alle sechs Adern. Der noch kleinere vierpolige Stecker, mit dem zum Beispiel Telefonhörer an das Basisgerät angeschlossen werden, wird in keiner RJ-Norm genutzt. Er wird oft als RJ-10, RJ-9 oder RJ-22 bezeichnet, da er kleiner ist als die sechspolige Variante.

RJ-Variante Kontaktpositionen Kontakte Bezeichnung Vorderansicht
RJ-10 4 4 4P4C  rj10
RJ-11 6 2 6P2C  rj11
RJ-14 6 4 6P4C  rj14
RJ-25 6 6 6P6C  rj12
RJ-45 8 8 8P8C  rj45
DEC-Type 6      rjdec

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/RJ-45

Document Actions
Send this page to somebody Print this page Up one level

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: